Rückblick

  • Chlausabend

    2.12.2017

    Wir trafen uns wie jedes Jahr um 17.30Uhr auf dem Dorfschulhausplatz in Näfels. Gemeinsam liefen wir mit Fackeln zum Niederberg. Dort stand bereits der Glühwein bereit, mit dem man sich etwas aufwärmen konnte. Der Samichlaus und Schmutzli hatten einige lustige Geschichten unserer Mitglieder im Sack. Anschliessend durften wir im Restaurant National ein feines Abendessen geniessen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Vielen Dank Corinne für die feinen „Grittibänze“.

       

     

  • Chnüblete, Gossau ZH

    Um 18.00Uhr fuhr unser Car Richtung Gossau ZH los. Wir spielten bereits um 20.50Uhr. Somit konnten wir den Rest des Abends in vollen Zügen geniessen. Jetzt heisst es weiter fleissig an den neuen Liedern feilen, damit wir euch im Januar umhauen. See you

       

     

  • 11.11. Fasnachtseröffnung GH Ennenda

    Endlich war es soweit. Um 10.45Uhr trafen wir uns auf dem Rathausplatz in Glarus. Punkt 11.11Uhr läuteten die Linthböllä die Fasnacht ein. Wir spielten um 12.30Uhr. Anschliessend liefen wir in der neuen Umzugsformation zum Migros. Da durfte wir nochmals unsere Lieder zum Besten geben. Anschliessend ging es bei strömendem Regen wieder zurück zum Rathausplatz wo wie um 15.40Uhr nochmals spielten. In einem Guggenumzug ging es anschliessend zum GH nach Ennenda. Unser Auftritt stand um 0.00Uhr auf dem Programm. Die Stimmung des Publikums war super.

     

     

     

     

     

  • Probeweekend - Bad Ragaz

    4.-5.11.2017

    Am Samstag Morgen trafen wir uns um 8.30Uhr in der Unterkunft in Bad Ragaz. Nach dem Zimmerbezug begannen wir mit den Registerproben. Wir feilten vor allem an den neuen Liedern. Nach dem Mittagessen fuhren wir zuerst mit den Registerproben fort, bevor wir mit den Gesamtproben weitermachten. Nach dem Nachtessen begann die Neumitgliedertaufe. Die Stimmung wurde immer besser :) Den Abend konnte jeder wie er lust hatte ausklingen lassen. Nach dem Morgenessen am Sonntag ging es mit den Gesamtproben weiter. Um 15.30Uhr ging es nach dem Aufräumen wieder zurück ins Glarnerland.

    Ein besonderes Dankeschön an Mitch und Andrea für ihre Hilfe in der Küche.

      




     

     

     

 

Nächste 5 Events